gruene.at
Navigation:
am 20. Jänner

„Rattennotstand“ in Sieghartskirchen?

Thomas Derntl - Flächendeckende Rattenbekämpfung mehr als zweifelhafte Maßnahme

Sie werden das Flugblatt mit der freundlichen Mitteilung der Frau Bürgermeisterin sicher auch vor einigen Wochen in Ihrem Postkasten vorgefunden haben: in Sieghartskirchen wird eine flächendeckende Rattenbekämpfung durchgeführt werden. Eine mehr als zweifelhafte Maßnahme, finden wir Grüne und haben uns deutlich dagegen ausgesprochen. Eine flächendeckende Auslegung von Rattenködern ist keine nachhaltige Maßnahme im Sinn der Aufrechterhaltung einer ausreichenden Siedlungshygiene in Gemeinden mit ohnehin hohen Hygienestandards.

In Landgemeinden zählen Ratten gewissermaßen zum Tierinventar und sollten nur dort bekämpft werden, wo diese wirklich ein Problem darstellen. Außerdem besteht ein gewisses Risiko für Menschen und Haustiere. Da die BürgerInnen auch noch dafür zahlen sollen, gibt es von uns ein klares Nein dazu.