gruene.at
Navigation:
am 25. März

Spendenaufruf - Flüchtlingskatastrophe – Soforthilfe dringend benötigt!

- Grenzüberschreitendes solidarisches Handeln wichtiger denn je – wir sind dem Spendenaufruf gefolgt – bitte spenden auch Sie, Ihre Spende bis Ostern wird von der Bundesregierung verdoppelt

Bei unserer Online-Sitzung beschloss die Ortsgruppe Sieghartskirchen 1.000 Euro für die Flüchtlingshilfe zu spenden.

Wir lassen niemanden zurück – so schaffen wir das. Diese Worte hört man oft in den letzten Tagen, die für uns alle außergewöhnliche und einschneidende Veränderungen im Alltag gebracht haben und deren weitere weltweiten Auswirkungen wir noch gar nicht genau abschätzen können. Eines ist sicher: Solidarisches Handeln und aufeinander Schauen ist wichtiger denn je, im unmittelbaren nachbarschaftlichen Umfeld, in der Gemeinde, in unserem Land Österreich, aber auch außerhalb unserer Landesgrenzen.

Die Lage in den griechischen Flüchtlingslagern und in Idlib ist seit Monaten katastrophal und entwickelt sich zusehends zum humanitären Desaster. Die wenigen Nachrichten, die uns erreichen, sind geprägt von unvorstellbarem Elend, Not und unsagbar katastrophalen hygienischen Zuständen. Leider hat sich die österreichische Regierung nicht dazu durchringen können, sich den anderen willigen EU Staaten anzuschließen, und besonders bedürftige Flüchtlinge aufzunehmen. Die derzeitige Coronakrise bei uns macht dieses Unterfangen nun auch schwierig. Daher ist Hilfe vor Ort wichtiger denn je. Es wurde daher wenigstens auf Druck der Grünen in der Regierung beschlossen, dass alle bis Ostern einlangenden Spenden für Soforthilfemaßnahmen, die an Nachbar in Not und andere Flüchtlingsinitiativen gehen, verdoppelt werden und so wenigstens ein Beitrag zur Soforthilfe vor Ort geleistet wird.

Wir haben als Grüne Ortsgruppe je 500 EURO an „ Nachbar in Not“ für Soforthilfe in Idlib und 500 EURO an die „Caritas“ für Nothilfe in Griechenland gespendet. Wir bitten auch Sie zu spenden. Ihre bis Ostern eingezahlte Spende wird von der Bundesregierung verdoppelt. Untenstehend folgende Kontonummern von Caritas und Nachbar in Not.

Caritas: AT23 2011 1000 0123 4560 Nothilfe in Griechenland

Nachbar in Not: AT05 2011 1400 4004 4000 Katastrophe in Idlib

Weitere Institutionen, die vor Ort Hilfe leisten, finden sich im Internet und sonstigen Medien. 

Herzlichen Dank für ihre Spende. Solidarisches Handeln ist notwendiger denn je. 

Was sie noch tun können, wenn Ihnen das Schicksal der geflüchteten Menschen in Griechenland nahe geht. 

Bitte unterschreiben Sie diese Petitionen:


Für die Evakuierung von Flüchtlingsfrauen und Kindern auf den griechischen Ägäisinseln und an der griechisch-türkischen Grenze